medical communications

Unter Medical Communications verstehen wir den Dialog über medizinische Themen mit unterschiedlichen Zielgruppen, wie z. B. Patienten, Ärzten, Institutionen, Behörden oder die breite Öffentlichkeit. Die verwendeten Medien orientieren sich dabei am Kommunikationsverhalten der jeweiligen Zielgruppen und können Teile des gesamten mehr ...

medical education

Ohne zertifizierte ärztliche Fortbildung geht nichts, so schreibt es das GKV-Modernisierungsgesetz (GMG) seit 1. Januar 2004 vor. Aber muss ärztliche Fortbildung tatsächlich langweilige Pflichtübung sein? Wir meinen: nein! Unsere interaktiven Workshops mit Video-Kasuistiken zeigen, dass es auch anders geht. Die mehr ...

public relations

Public Relations umfasst aus unserem Verständnis sowohl die externe Kommunikation mit der breiten Öffentlichkeit oder selektierten öffentlichen Zielgruppen als auch die interne Kommunikation innerhalb von Firmen oder Organisationen. Wir haben die klassische Presseveranstaltungen durch die Einführung nationaler oder internationaler mehr ...

social media

Soziale Netzwerke, wie z. B. Facebook, Google+, Twitter und andere eignen sich nicht nur als crossmediale Ergänzung zu klassischen Medien, sondern ermöglichen auch die Kommunikation mit jüngeren Zielgruppen, die über traditionelle Medien wie Print nicht oder nur einschränkt zugänglich mehr ...

video

Komplexe Abläufe lassen sich in kaum einem anderen Medium besser darstellen als in Videos. So ist z. B. die Inhalation eines Medikaments ein aus vielen Einzelschritten zusammengesetzter Vorgang, der eine hohe Koordinationsfähigkeit voraussetzt. Wir zeigen Ihnen hier ein Beispielvideo zur korrekten mehr ...